Small logo of ETH main building ETH Zurich : Computer Science : Pervasive Computing : Distributed Systems : Education : Student Projects : Abstract

EPC Infrastructure / Reader Protocol (S)

Status: Abgeschlossen

Eines der wichtigsten Anwendungsgebiete von RFID ist die Lagerbewirtschaftung. Unternehmen (z.B. Supermärkte) können dank der neuen Technologie in Echtzeit und zu geringen Kosten präzise Angaben über die in ihren Lagern vorhandenen Produktmengen gewinnen. Meist werden diese Daten noch in einer lokalen Datenbank gehalten, die jedes Unternehmen für sich selbst isoliert betreibt. Um das volle Potential von RFID auszunutzen, ist jedoch eine Integration dieser lokalen Datenbanken nötig. Nur so kann ein Verbund von Partnerunternehmen eine optimale Bedarfsplanung durchführen, die auf alle Beteiligten in der Lieferkette (z.B. Hersteller, Verteilzentren, Supermärkte) abgestimmt ist.

Aus diesem Grund werden unter der Führung der internationalen Organisation EPCglobal das EPC Network entwickelt, das den Austausch von RFID-bezogenen Daten ("EPCIS Events") zwischen Unternehmen standardisiert. Das EPC Network baut auf der existierenden Internet-Infrastruktur auf. So ist der Object Name Service (ONS) z.B. eine Erweiterung des Domain Name Service (DNS). Es ist anzunehmen, dass sich die Standards von EPCglobal rasch verbreiten und in die gängigen ERP-Systeme (z.B. von SAP) integriert werden.

In dieser Semesterarbeit soll einer der Teilbereiche des EPC Networks, das Reader Protocoll, implementiert werden.

Student/Bearbeitet von: Andreas F├╝rer
Contact/Ansprechpartner: Christian Floerkemeier, Matthias Lampe, Christof Roduner

ETH ZurichDistributed Systems Group
Last updated May 7 2012 07:19:05 PM MET cfl