Small logo of ETH main building ETH Zurich : Computer Science : Pervasive Computing : Distributed Systems : Education : UC SS2000

Ubiquitous Computing

Prof. Dr. Friedemann Mattern
Prof. Dr. Bernt Schiele
Fachseminar SS2000

Zeit und Ort:

Dienstag 15-17, IFW C42

Inhalt:

Unter dem Begriff "Ubiquitous Computing" wird die Allgegenwärtigkeit von kleinsten, miteinander drahtlos vernetzten Computern verstanden, die unsichtbar in beliebige Alltagsgegenstände eingebaut werden oder an diese angeheftet werden können. Mit Sensoren ausgestattet, können sie die Umwelt des Gegenstandes erfassen oder diesen mit Informationsverarbeitungs- und Kommunikationsfähigkeiten ausstatten, was den Gegenständen eine neue, zusätzliche Qualität verleiht - diese "wissen" z.B., wo sie sich befinden, welche anderen Gegenstände in der Nähe sind und was in der Vergangenheit mit ihnen geschah.

Die Visionen von "smart devices" und einer umfassenden Informatisierung und Vernetzung fast beliebiger Dinge des Alltages scheinen in den nächsten wenigen Jahren aus technischer Sicht tatsächlich realisierbar. Damit einher geht möglicherweise sogar ein Paradigmenwechsel in den Informatik-Anwendungen: weg vom PC und dem Computer als Werkzeug, hin zum "computing without computers". Da durch das "Ubiquitous Computing" ganz neue spannende Anwendungen ermöglicht werden, könnte sich die Vision auch in wirtschaftlicher Hinsicht schnell durchsetzen, so dass das "Computing" letztendlich vielleicht so allgegenwärtig werden wird wie heute die Elektrizität oder gar die Schrift. Dies hat mit Sicherheit auch enorme wirtschaftliche und soziale Auswirkungen und berührt sogar Grundfragen der Philosophie.

Im Seminar werden Themen verschiedener Bereiche der Informatik behandelt, die für das sich abzeichnende neue Gebiet relevant sind. Es bereitet auch auf Arbeiten vor, die demnächst an einem neuen Ubiquitous Computing-Labor der Gruppe "Verteilte Systeme" durchgeführt werden können. Auch Zuhörer, die kein Referat halten, sind jederzeit willkommen.

Themen:

28.03.2000 Didaktische Einführung F. Mattern
04.04.2000 Geschichte des Ubiquitous Computing und wegweisende Projekte Paul Miotti
11.04.2000 Relevante Technologien von morgen Gregor Bättig
18.04.2000 Grundlagen der Vernetzung: drahtlose und mobile Kommunikation Nicolas Wettstein
25.04.2000 Spontane Vernetzung, Dienstbeschreibung, service discovery Roland Kurmann
02.05.2000 Perzeption in intelligenten Umgebungen - "looking at people" Aaron Zollinger
09.05.2000 Wearable computing, body area networks, neue Mensch-Maschine-Interfaces Polly Huang
16.05.2000 Sensoren für smart devices und wearable computers: GPS, Kameras, Mikrophone, Biometrie Andreas Frei
23.05.2000 Orts-, Kontext-, und Situationsbezogenheit; Ortslokalisierung Felix Röthenbacher
30.05.2000 Information appliances und Infrastruktur für smart devices Nils Månsson
06.06.2000 Programmieren von Ubiquitous Computing-Anwendungen im Kleinen und im Grossen Rolf Laich
13.06.2000 Human-Computer Interfaces Cedric Roserens
20.06.2000 Technische Grenzen von ubiquitären Anwendungen im Bereich von Computer Vision Reto Strobl
27.06.2000 Abschlussdiskussion

Literatur und Ressourcen allgemein hier.
Literatur zum Seminar und den Vortragsthemen hier.

ETH ZurichDistributed Systems Group
Last updated August 23 2010 01:53:36 PM MET sd